animierte-flagge-irland             Irland wir kommen

Am 30.08.2016 ist Start in Ijmuiden/Amsterdam. Mit DFDS geht es bei sehr gutem Service nach Newcastle, wo wir am nächsten Tag erwartungsgemäß pünktlich um 9:00h Ortszeit eintrefffen. Die üblichen Formalitäten am Hafen und dann geht es auf die etwas ungewohnte linke Seite der Strasse. Aber das gibt sich schnell und wir umfahren Newcastle City auf kleinen gemütlichen Straßen am Hadrians Wall entlang nach Dumfries.

Weiter durch den Galloway Nationalpark und zur Fähre nach Cairnryan. Von hier direkt nach Belfast. An der Küste entlang nach Ballygally. Entlang der noririschen Küstenstraße Torr Head zur carrick rope bridge und Giant´s Causeway bis nach Derry und Ballina.

Von Ballina zuerst nach Norden zum Downpatrick Head und Ceide Fields. Im Ballycory National Park Visitor Centre lecker Cafe und Kuchen und weiter zum Keem Bay/Beach auf Achill Island. Endstation für heute Clifden.

Von Clifden über Galway weiter an der Küste bis Cliffs of Moher, hier fällt die Steilküste über 200 Meter senkrecht zum Meer ab. Mit der Fähre über den Shannon River nach Tralee. Auf dem Ring of Kerry zu einer Schaffarm. Dann erwischt uns das schlechte Wetter. Regen und eine Sicht gegen Null in tief hängenden Wolken. Es lohnt nicht an den View Point anzuhalten. Ab O´Carrols Beach wird die Sicht besser und bei Ladies View genießen wir den Blick über den Killarney Nationalpark bis Muckross Lake. Zurück nach Tralee und anschließend über den Connor Pass. Auf knapp 600 höhen Metern befinden sich Wolken aus denen es gießt. Das Wasser schießt nur so die kahlen Felsen runter. Also weiter nach Dingle und zurück in Hotel.

Von Tralee quer durch Irland über Limerick nach Dublin. Vorher noch durch den Wicklow Mountains National Park. Mit der Katamaran Schnellfähre mit über 60km/h von Dublin nach Holyhead und schon sind wir wieder in England. Ein Zwischenstopp noch in Llandrindod Wells mit dem ehrwürdigen Old English Metropole Hotel, dem ältesten Kurhotel von Wales. Am nächsten Tag queren wir England und fahren mit der Fähre von Harwich nach Hoek van Holland.

Das waren 12 schöne Tage, gefahrene ca.3.600 km mit an und Abreise. Das alles mit einer tollen Truppe von 11 Personen auf 9 Motorrädern.